Dienstag, 22. Dezember 2015

Meine 366 Tage Foto-Challenge

...und warum ich diesen Blog schreibe:

es ist der Wunsch in meinem Berufsalltag auch einmal andere Motive zu fotografieren, neue Blickwinkel zu erhalten, ein Motiv sehen wo vielleicht gar keins ist. Auch mal das alltägliche festzuhalten, was mich bewegt, was mich Glücklich macht und welche Erinnerungen ich festhalten möchte.

Fotos sind Kunst, Fotos machen Werbung, Fotos fürs Image, Fotos geben einem Selbstbewusstsein, Fotos sind Erinnerungen und Fotos bewegen mich, Fotos bewegen die Menschheit. Fotos machen Glücklich und manchmal auch traurig. Fotos halten auch einfach mal nur fest was war... die Fotografie hat so viele Facetten.

Daher habe ich gar keine bestimmten Regeln für meine 366 Tag Foto-Challenge. 366 Tage weil 2016 ein Schaltjahr ist. Keine Vorgaben welche Kamera, Orte, Motive, Perspektiven oder was auch immer...

Jetzt bin ich gespannt welche Motive entstehen. Schwieriger stelle ich es mir vor,  an so genannten Gammel Sonntagen, wo man den Hintern nicht von der Couch hoch bekommt oder der übliche Arbeits-Alltag wenn nur mal die Postproduktion (Bildbearbeitung) ansteht und kein Fotoshooting geplant ist. Wie setze ich die Natur in Szene wenn sich das Wetter mal wieder von seiner besten Seite zeigt und alles Grau in Grau ist.

Welche Ideen, Motive erwarten mich im Jahr 2016? Ich glaube es wird ganz schön spannend werden und noch gespannter bin ich darauf ob ich durchhalte, bzw. ob wir durchhalten, denn ich habe mit meiner Mitarbeiterin eine Mitstreiterin sie schreibt Ihr Blog hier: KLICK Das soll uns gleichzeitig motivieren zum Durchhalten.

Gerne freue ich mich auf weitere Gleichgesinnte die auch eine Foto Challenge für 2016 am Start haben.
Wir könnten uns austauschen und verlinken, was haltet Ihr davon? Dann hinterlasst mir einen Kommentar wo ich Euch finden kann.

Ich glaube 2016 wird etwas ganz besonderes... ich freu mich drauf!


Im Herbst 2015 - wenn die Sonne untergeht und es zu frieren anfängt.

Kommentare: